Das Bestattungshaus an einem historischen Standort


Am Münsterkirchhof 11 befand sich seit dem Spätmittelalter die Curie Caupona – Überlieferungen zufolge identisch mit dem Klosterhof. Ein noch heute erhaltener Inschriftstein verrät: Das Gebäude wurde im Jahr 1726 grundlegend erneuert. Nach der Einführung der Reformation diente es als erstes Pfarrhaus des Münsters.

1815 ging es in städtischen Besitz über, bald darauf wurde es Teil der „Höheren Töchterschule“, begründet durch den angesehenen Hamelner Pastor Franz Georg „Senior“ Schläger.

Es folgte die Nutzung als Möbelgeschäft durch August Bicker. Später wurde der Münsterkirchhof 11 zur Gaststätte „Unter den Linden“. Nach dem Zweiten Weltkrieg diente das Gebäude als Offiziersmesse der Briten.

Von 1960 bis 1995 befand sich hier das bekannte Farbengeschäft „Carl Bredemeyer“.

Seit Mai 2009 ist hier das Hamelner Bestattungshaus Fähndrich ansässig.


Unser Team

Hamelner Bestattungshaus Fähndrich - 1

Florian Fähndrich
Jahrgang 1981, verheiratet, 2 Kinder.

Florian Fähndrich gründete das Hamelner Bestattungshaus Fähndrich 2009. Bevor er den Entschluss fasste, seine Ideen und Vorstellungen im Umgang mit Tod und Trauer im eigenen Bestattungshaus umzusetzen und zu verwirklichen, sammelte er Erfahrungen als angestellter Bestattungsberater.

Als Mitarbeiter in einem traditionsreichen Institut sowie in einem bundesweit tätigen Konzern lernte er über die Jahre viele verschiedene Aspekte der deutschen Bestattungskultur kennen.

Mit diesen Erfahrungen und mit Inspirationen von Bestattungshäusern im In- und Ausland entwickelte er ein eigenes Konzept eines Bestattungshauses.

Für Florian Fähndrich steht der Mensch an erster Stelle. Eine persönliche Betreuung während und nach der Beisetzungszeit sowie die Berücksichtigung der individuellen Wünsche des Verstorbenen und der Angehörigen liegen ihm besonders am Herzen.

Hamelner Bestattungshaus Fähndrich - 2

Armin Schwedthelm
Jahrgang 1967

Als Mitarbeiter seit der ersten Stunde ist Armin Schwedthelm mit allen Arbeitsabläufen im Hamelner Bestattungshaus Fähndrich bestens vertraut.
Bei Überführungen und bei der Begleitung von Trauerfeiern hat er stets ein offenes Ohr für die Wünsche der Angehörigen.



Hamelner Bestattungshaus Fähndrich

Münsterkirchhof 11
31785 Hameln

Telefon: 05151 957750 05151 957750